Essex Furukawa konzentriert sich mit der Short Reel-Initiative auf die Reduzierung der Kohlenstoffemissionen

1. Dezember 2021

Essex Furukawa orientiert sich an der Vision 2030 und ihrem ganzheitlichen Nachhaltigkeitskonzept und arbeitet daran, die Kohlenstoffemissionen durch die Einführung eines weiteren umweltorientierten Programms zu reduzieren: die CTC/PW Short Reel-Initiative.

Die Initiative zielt spezifisch auf zwei Produkte ab, die oft in bestimmten Längen bestellt werden: Continuously Transposed Cable (CTC) und Paper Wrapped Conductor (PW). Diese Projekte mit kundenspezifischen Längen können zu einer ineffizienten Verpackung führen, mehr Abfall verursachen oder entweder leicht beladene LKWs und/oder mehrere Sendungen erfordern.

Essex Furukawa ist der Ansicht, durch die Kombination und Kennzeichnung von Kabellängen die Anzahl der Rollen reduzieren und die Effizienz des Versands steigern zu können, was direkt zu einer Reduzierung der Kohlenstoffemissionen führt. Die CTC/PW Short Reel-Initiative bietet außerdem eine Lösung, die LKW-Ladungen optimiert, Verpackungen reduziert, Versand-/Empfangsprozesse in unseren Anlagen und in den Einrichtungen unserer Kunden effizienter macht und die Frachtkosten minimiert.

Das Programm zielt darauf ab, für eine vollere Auslastung zu sorgen, was zu einer Verringerung der Fahrten und der Kohlenstoffemissionen führt und ein weiterer Schritt zur Verwirklichung unserer Vision einer nachhaltigen Zukunft ist.

Laut Austin Robinson, Sustainability Project Manager bei Essex Furukawa, stellt dies einen Sieg für die gesamte Wertschöpfungskette dar.

„Es ist immer ein großartiges Gefühl, wenn es Überschneidungen zwischen Nachhaltigkeit, Lieferkette und Kostensenkungen gibt, die sich auf alle Beteiligten positiv auswirken können“, sagte sie. „Wenn man sich vornimmt, Nachhaltigkeit zu einer treibenden Kraft für sein Unternehmen zu machen, sind Entscheidungen nicht immer leicht zu treffen und scheinen auch nicht unbedingt gewinnbringend zu sein. Doch wenn dies der Fall ist, hat jeder einen Erfolg verbucht.“

Die Vision 2030 hat Essex Furukawa dazu verpflichtet, sich für eine nachhaltige Zukunft zu engagieren. Jede Entscheidung, Partnerschaft und Investition, die wir als Unternehmen treffen, wird von diesem gemeinsamen Ziel bestimmt. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Teil der Lösung zur Verbesserung der Umweltprobleme zu sein, mit denen die Welt konfrontiert ist.

Programme wie die CTC/PW Short Reel-Initiative unterstützen diese Verpflichtung.

„Wenn wir unsere Nachhaltigkeitsziele positiv beeinflussen und unsere externen Partnerschaften durch Kostensenkungen verbessern können, verleiht dies der Vision 2030 zusätzlichen Impuls und verbessert die Position von Essex Furukawa und seinen Kunden“, so Robinson weiter.

Über Essex Furukawa

Essex Furukawa ist der führende, globale Anbieter von Lackdraht. Dieser wird von den meisten großen OEMs, Tier-1-Lieferanten und Branchenführern in den Bereichen Automotive, Energie, Industrie sowie im gewerblichen und privaten Wohnungsbau verwendet. Das in Atlanta ansässige Unternehmen ist ein globales Joint Venture, das im Jahr 2020 zwischen Essex Magnet Wire und Furukawa Electric Co., Ltd. gegründet wurde, die beide führend in der Entwicklung von Lackdrahtprodukten und kundenspezifischen Lösungen sind. Das fusionierte Unternehmen, das sich auf die Stärken von Essex Magnet Wire und Furukawa Electric stützt, kann auf über zwei Jahrhunderte gemeinsamer Erfahrung und Kenntnisse zurückgreifen, um Innovationen voranzutreiben und sich gleichzeitig darauf zu konzentrieren, exzellente Fertigungsqualität und hervorragenden Kundenservice zu bieten. essexfurukawa.com



Kontaktieren Sie uns direkt.

Wir wissen, dass jedes Projekt anders ist und dass nicht jede Anwendung eine einfach zu erfüllende Spezifikation mitbringt. Wir möchten mit Ihnen sprechen, um alle Ihre Herausforderungen zu bewältigen.

Click the platform below that you would like to share this on. Thanks for sharing!